Aktuelles und Termine

Wir suchen zum nächstmöglichen Termin eine/n

 

Übungsleiter/in für die Wassergymnastikgruppe im Verwell

Jahreshauptversammlung der Sparte Turnen am Freitag, den 8. Februar 2019 um 20:00 Uhr im Dorfgemeinschaftshaus

Zur Jahreshauptversammlung des TSV Holtum (Geest), Sparte Turnen, konnte Spartenleiterin Ilse Fluß fast 50 Mitglieder begrüßen, darunter den 1. Vorsitzenden des Gesamtvereins, Erich Willenbrock und den 1. Vorsitzenden des Turnkreises Verden, Jens Banehr. Die Männergruppe um Übungsleiter Walter Fluß war zahlenmäßig wieder am stärksten vertreten. Hier ist Armin Winkler seit diesem Jahr ebenfalls als Übungsleiter tätig.

 

Spartenleiterin Ilse Fluß gab einen Überblick über die Aktivitäten des vergangenen Jahres. Der Verein feierte im Oktober sein 50-jähriges Bestehen mit einem Fest auf dem Dorfplatz, aus diesem Anlass wurde schon im Frühjahr eine Kräuterwanderung durchgeführt. Im Sommer konnte das 250. Mitglied begrüßt werden und in den Sommerferien wurde Heigln angeboten. Der Verein hat sich an der Gestaltung des Weltkindertages im Herbst beteiligt und die Kuchenbäckerinnen, die zum Erntefest gebacken hatten, machten eine Tagesfahrt zum Weihnachtsmarkt nach Goslar  Seit zwei Jahren gibt es im Programm Drums Alive™ mit zur Zeit 14 Kindern und sehr erfolgreich Line Dance, das auch einige Auswärtige zum Tanzen nach Holtum lockt. Nach den positiven Berichten der Übungsleiter/innen verlas Kassenwartin Helma Rippe den Kassenbericht. Die Kassenprüferinnen Sandra Schulz, Helga Thran und Alletta Bartels bescheinigten eine ordnungsgemäße Führung und beantragten die Entlastung des Vorstandes, die einstimmig erteilt wurde.

 

Jens Banehr überreichte dem Verein eine Plakette für das 50-jährige Bestehen. Anschließend ehrte er drei engagierte Mitglieder des Vereins. Zunächst überreichte er Annemarie Meier die Kreisehrennadel des Niedersächsischen Turnerbundes mit einem Blumenpräsent und dankte ihr für ihr fortwährendes Engagement seit 1991. Annemarie war maßgeblich am Aufbau der Kindergruppen beteiligt und trainiert aktuell die Rücken-Fit-Gruppe und die älteren Sportlerinnen. Außerdem nimmt sie regelmäßig an Fortbildungen teil, um immer auf dem neuesten Stand zu sein.

 

Als nächstes erhielt Friedrich-August Krüger diese Auszeichnung. Seit 1994 war er für den Verein als Übungsleiter der Männergruppe tätig. Er gründete einen Lauftreff und nahm mit den Läufer/innen an verschiedenen Wettbewerben bis hin zum Marathon teil. Außerdem rief er die Walking-Gruppe ins Leben, die mittwochs bei Wind und Wetter unterwegs ist. Sein Nachfolger als Übungsleiter ist Walter Fluß.

 

Übungsleiterin Carola Vette hat nach 15 Jahren in der Dienstagsgruppe ihre Tätigkeit aufgegeben und erhielt ebenfalls die Ehrennadel und ein Blumenpräsent für diese lange Zeit. Außerdem wurde sie mit einem Präsent der Spartenleitung für ihre Tätigkeit bedacht und bleibt dem Verein für die nächsten drei Jahre als Kassenprüferin erhalten.

 

Ab sofort bietet Helga Thran freitags um 18 Uhr im Wechsel mit der Wassergymnastik eine Stunde Körperwahrnehmung an. Die Termine werden jeweils in der Gruppe bekannt gegeben. Leider konnte die Spartenleitung noch keine neue Übungsleiterin für die Dienstagsgruppe finden.

 

Annemarie Meier, Carola Vette und Fritz Krüger werden von Jens Banehr mit Urkunde und Nadel geehrt

 

Ilse Fluß wurde in ihrem Amt als Spartenleiterin einstimmig bestätigt. Doris Intemann-Brandt legte ihre Aufgabe als Schriftführerin nieder. Hier konnte der Verein Isabel Ueltzen für das Amt gewinnen, sie wurde einstimmig gewählt.

Die ausscheidende Schriftführerin Doris Intemann-Brandtund die ausscheidende Übungsleiterin Carola Vette erhalten von Spartenleiterin Ilse Fluß ein Präsent zum Dank für ihre langjährige Tätigkeit. Zweite von links ist die neue Schriftführerin Isabel Ueltzen.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Doris Intemann-Brandt, Isabel Ueltzen, Ilse Fluß, Carola Vette

 

Zum Erntefest Ende August werden wieder Tortenbäcker/innen gesucht, die das Buffet bereichern. Am 7. September findet das Geräteputzen statt und die nächste Jahreshauptversammlung ist am 7. Februar 2020 geplant.

Anne Meier, Carola Vette und Friedrich-August Krüger erhalten von Jens Banehr Nadel und Urkunde

Ab Januar 2019 wird es an den wassergymnastikfreien Freitagen um 18:00 Uhr einen Körperwahrnehmungskurs im Dorfgemeinschaftshaus geben, den Helga Thran anbietet. Näheres zu den entsprechenden Terminen kann bei Helga erfragt werden.

Schnupperangebot Line-Dance

Der TSV Holtum (Geest) bietet seit März 2017 mit großem Erfolg Line-Dance mit dem erfahrenen Line-Dance-Trainer Ralf Behrens im Holtumer Dorfgemeinschaftshaus an.

Die große Resonanz, auch von Frauen und Männern aus umliegenden Ortschaften, führt nun dazu, dass eine Anfängergruppe ins Leben gerufen werden soll, da es ohne Vorkenntnisse schwierig ist, in eine bestehende Gruppe einzusteigen. Mittanzen kann jeder, der Mitglied im TSV in der Sparte Turnen wird oder ist. Alle anderen Sportangebote können mit der Mitgliedschaft dann auch genutzt werden, z. B. Wassergymnastik im Verwell, Pilates, Rückenfit, Walking oder Männerturnen.

 

Die drei Schnupperabende finden donnerstags ab 18:00 Uhr im Dorfgemeinschaftshaus in Holtum (Geest), Hinterm Brink statt, am 25. Oktober, 1. und 7. November. Ab 18:30 Uhr kommt die bestehende Line-Dance-Gruppe dazu und es wird bis 20 Uhr gemeinsam getanzt. Wenn sich genügend Interessierte finden, tanzen zukünftig die Anfänger donnerstags von 18 bis 19 Uhr und die Fortgeschrittenen von 19 bis 20 Uhr. Es werden neue Tänze einstudiert und schon Erlerntes wird immer wieder aufgefrischt.

Auftritt der Line-Dancer gemeinsam mit den Kids of Drums beim 50-jährigen Jubiläum am 13. Oktober

50 Jahre TSV Holtum (Geest) am 13.10.2018

VAZ vom 15.10.2018, von Harald Röttjer

 

Lob für Übungsleiter und Vorstände

50 Jahre und noch sehr aktiv: TSV Holtum (Geest) feiert Jubiläum

 

„Weltpolitisch war die Gründung des TSV Holtum am 10. Oktober 1968 ein eher unbedeutendes Ereignis. Aber in Sachen örtlicher Breitensport war dies der Start einer erfolgreichen und zukunftsweisenden Entwicklung im Dorf Holtum (Geest), in dem es seit Jahren schon keinen Sportverein mehr gab.“ Mit diesen Worten skizzierte der Vorsitzende, Erich Willenbrock, die Gründung des Vereins vor 50 Jahren. Das Jubiläum wurde von den Dorfbewohnern gebührend gefeiert.

 

Der Verein wurde damals von sportfreudigen Damen, die sich bei „Schwieberts Hannelore“ trafen, als Turnverein gegründet. Wenige Monate später, am 8. Januar 1969, kam dann die sehr aktive und erfolgreiche Tischtennis-Sparte dazu. Beide Abteilungen gibt es noch heute.

 

Als Übungsstätten standen zunächst der Turnraum in der ehemaligen Dorfschule und übergangsweise der leer stehende frühere Laden von August Jung zur Verfügung. Mit dem Umbau der Schule zum Dorfgemeinschaftshaus im Jahr 1989 haben die Turner dort ihr Zuhause gefunden. Zu der erfreulich schnell ansteigenden Mitgliederzahl trugen nach den Worten Willenbrocks im besonderen Maße die qualifizierten Übungsleiter bei, mit deren Wahl der Verein immer viel Glück gehabt habe.

 

Dank ihnen sowie den „einsatzfreudigen und vorbildlichen“ Vorstandsmitgliedern werde heute in bis zu 14 verschiedenen Gruppen für alle Altersklassen Sport angeboten, darunter Wassergymnastik, Männerturnen, Nordic Walking und seit vergangenem Jahr Line-Dance sowie „kids of drums“. Zur Sparte Turnen zählen heute 248 Mitglieder, davon 62 Jugendliche unter 18 Jahren.

Willenbrock dankte allen für ihr Engagement im Verein und ehrte danach die Gründungsmitglieder Gertrud Jacobs, Hertha Lübbers, Marianne Meyer, Margrit Schumacher und Elfriede Schwacke für 50-jährige Treue zum Verein.

 

Seitens des TSV würdigte die zweite Vorsitzende Helma Rippe das große Engagement des Vorsitzenden des Gesamtvereins, der nunmehr seit über 41 Jahren amtiert. Schon früh habe Erich Willenbrock als Nachfolger von Sophie Norden diesen wichtigen Job übernommen und sei seit jeher auch mit vielen Büro- und Verwaltungsarbeiten für den Verein im Einsatz. Für seine Tätigkeit sei er bereits vielfach ausgezeichnet worden. Da es weitere offizielle Auszeichnungen nicht gebe, solle ein Präsent der Dank sein.

 

Dem offiziellen Teil schlossen sich die Kaffeetafel und ein buntes Programm an. Sönke der Zauberer erstaunte nicht nur die kleinen Gäste. Anschließend stellten sich die Gruppen „kids of drums“ sowie die Line-Dancer vor, einige Kinder zeigten Turnübungen und die Männerturngruppe zeigte ihre Koordinationsfähigkeit und bezog einige Besucher mit ein. Gegen Abend wurde Spanferkel mit Krautsalat znd Tsatsiki serviert, für die kleinen Besucher gab es ebenfalls ein Buffet.

 

Vor allem für die Älteren waren Fotos und Dokumente aus den Anfangsjahren interessant, die im Dorfgemeinschaftshaus zu sehen waren.

 

Der von Harald Röttjer verfasste Artikel zum Jubiläum

 

                                                                                                          Foto: Harald Röttjer

 

Turnspartenleiterin Ilse Fluß (l.) und Vereinsvorsitzender Erich Willenbrock (2.v.r) ehrten die Gründungsmitglieder Marianne Meyer, Gertrud Jacobs, Hertha Lübbers und Margrit Schumacher (v.l.) Auf dem Foto fehlt Elfriede Schwacke. Willenbrocks eigenes Wirken für den Verein wurde von der 2. Vorsitzenden Helma Rippe (r.) gewürdigt, denn er hat sein Amt immerhin bereits seit 41 Jahren inne.

 

Programmablauf:

 

14:30 Uhr: Offizieller Beginn mit Grußworten

15:00 Uhr: Kaffee und selbstgebackene Kuchen und Torten

15:30 Uhr: Zauberer Sönke tritt auf

16:00 Uhr: unsere Kindergruppen haben ihren Auftritt

16:30 Uhr: Zauberer Sönke zeigt ein zweites Mal seine Tricks

                 Die Line-Dancer tanzen

                 Die Männergruppe stellt sich vor

 

ab ca. 17:30 Uhr wurde Spanferkel im Brötchen mit Krautsalat und Tsatsiki angeboten. Für die Kinder gab es Kiddies (kleine Brötchen) mit Bockwurst, Frikadellen und Gemüsesticks.

 

Wir ließen den Tag bei sommerlichem Wetter und Kaltgetränken ausklingen und freuten uns über viele Gäste zu unserem Jubiläum.

Blutspende am 26. September 2018 von 16:00 - 20:00 Uhr im Blutspendemobil am Dorfgemeinschaftshaus

 

Zum Herbstblutspendetermin in Holtum (Geest) konnten 55 Spender auf dem Dorfplatz im Blutspendemobil des Roten Kreuzes begrüßt werden, darunter fünf Erstspender und 17 Spendenwillige aus umliegenden Ortschaften. Urkunden für besondere Spenden gab es diesmal nicht, aber es kamen viele Stammspender zum wiederholten Mal. Am häufigsten war Bernhard Köster dabei, er spendete zum 117.Mal sein Blut, gefolgt von Walter Fluß, der zum 113. Mal spendete.

Das Team des TSV Holtum (Geest) hatte wieder ein leckeres Buffet zusammengestellt, unter anderem mit verschiedenen selbstgemachten Salaten, Bockwürsten, Frikadellen, Kuchen und leckeren Schnittchen. Die Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr übernahmen wie jedes Jahr die Werbung, das Bereitstellen der Räumlichkeiten und die Aufnahme der Spender. Bitte beachten: Für zukünftige Spender gilt seit 2017 eine Ausweispflicht zusätzlich zum Blutspenderpass. Die nächsten Termine in Holtum (Geest) sind der 13. Februar und der 11. September 2019, bitte vormerken.

Im Juni 2018 konnte die Turnsparte ihr 250. Mitglied begrüßen.

 

Es handelt sich um Leonie Hüttmann, die in die Krabbelgruppe aufgenommen wurde. Sie ist zur Zeit auch das jüngste Mitglied des Vereins. Leonie erhielt als Präsent ein Hüpftier, über das sie sehr erfreut war. Begleitet wurde sie bei der Übergabe während des Sommerfestes der Krabbelgruppe von ihrem Vater.

 

Leonie mit ihrer Mutter beim Kennenlernen der Krabbelgruppe.

Sommerfest der Krabbelgruppe auf dem wunderbaren Spielplatz der Familie eines Mitgliedes bei der Geschenkübergabe mit Leonie, ihrem Vater, dern Kindern und der 2. Vorsitzenden des Vereins.

Das jährliche Geräteputzen findet am 1. September 2018 statt

Der nächste Blutspendetermin findet am 26. September 2018 im Dorfgemeinschaftshaus statt.

 

Am 15. März kamen leider nur 36 Spender ins Dorfgemeinschaftshaus. Das war für das Blutspendeteam sehr enttäuschend, da das Buffet wieder sehr reichhaltig bestückt war. Aufgund von Krankheit und Urlaub waren wohleinige Spender verhindert.

Jahreshauptversammlung der Sparte Turnen am Freitag, den 9. Februar 2018 um 20:00 Uhr im Dorfgemeinschaftshaus

Zur Jahreshauptversammlung des TSV Holtum (Geest), Sparte Turnen, konnte Spartenleiterin Ilse Fluß 23 Mitglieder begrüßen, darunter auch den 1. Vorsitzenden des Gesamtvereins, Erich Willenbrock. Die Männergruppe um Übungsleiter Walter Fluß war zahlenmäßig wieder am stärksten vertreten. Die Spartenleitung hatte gehofft, durch den Wechsel der Veranstaltung auf einen Freitagabend mehr Mitglieder zur Teilnahme bewegen zu können.

Spartenleiterin Ilse Fluß gab einen Überblick über die Aktivitäten des vergangenen Jahres. Die Mitgliederzahl des Vereins von über 240 steigt stetig, besonders im Kinderturnbereich vom Krabbelalter bis zehn Jahre, was nicht zuletzt an den sehr engagierten Übungsleiterinnen liegt. Seit dem letzten Jahr gibt es im Programm zusätzlich Drums Alive™ mit zur Zeit elf Kindern und Line Dance, das auch einige Auswärtige zum Tanzen nach Holtum lockt. Nach den positiven Berichten der Übungsleiter/innen, verlas Kassenwartin Helma Rippe den Kassenbericht. Die Kassenprüfer Sandra Schulz und Armin Winkler bescheinigten eine ordnungsgemäße Führung und beantragten die Entlastung des Vorstandes, die einstimmig erteilt wurde.

Übungsleiterin Helga Thran hat aus beruflichen Gründen ihre Donnerstagsgruppe mit Yoga schweren Herzens aufgegeben und wurde mit einem Präsent für ihre Tätigkeit bedacht. Leider konnte die Spartenleitung keine neue Übungsleiterin für Yoga finden. Dafür wird Helga Thran die nächsten drei Jahre als Kassenprüferin tätig sein.

Unter dem Punkt Verschiedenes wurden einige interessante Dinge besprochen und bekannt gegeben. In den Sommerferien haben alle Übungsleiter eine wohlverdiente Pause, dafür wird auf dem Sportplatz wieder Heigln mit Renate Hellwinkel angeboten. Zum Erntefest Ende August werden wieder Tortenbäcker/innen gesucht, die das Buffet bereichern. Am 13. Oktober Jahr feiert der Verein sein 50-jähriges Bestehen im Dorfgemeinschaftshaus.

 

 

Zum Herbstblutspendetermin in Holtum (Geest) konnten 63 Spender auf dem Dorfplatz im Blutspendemobil des Roten Kreuzes begrüßt werden, darunter fünf Erstspender und 30 Spendenwillige aus umliegenden Ortschaften. Helga Cordes und ihr Schwiegersohn Horst Rotermundt erhielten für ihre 75. Spende ein kleines Präsent vom Blutspendeteam des TSV Holtum (Geest). Es gab eine Urkunden für die fünfzehnte Spende, drei Nadeln für die sechste Spende und ein Spender war zum dritten Mal dabei. Am häufigsten war Bernhard Köster aus Kirchlinteln dabei, er spendete zum 113. Mal sein Blut, dicht gefolgt von Walter Fluß mit 110 Spenden.

 

Das Team des TSV Holtum (Geest) hatte wieder ein leckeres Buffet zusammengestellt, unter anderem mit verschiedenen selbstgemachten Salaten, Bockwürsten, Frikadellen, Kuchen und leckeren Schnittchen. Die Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr übernahmen wie jedes Jahr die Werbung, das Bereitstellen der Räumlichkeiten und die Aufnahme der Spender. Bitte beachten: Für zukünftige Spender gilt seit Januar 2017 eine Ausweispflicht zusätzlich zum Blutspenderpass.

 

Das Blutspendeteam mit den Geehrten, Helga Cordes und Horst Rotermundt, für die 75. Spende

Einweihung des Kinderturn-Clubs am 06.04.2017

 

Am Samstag, den 6. Mai 2017 fand die Einweihung des Kinderturn-Clubs des NTB im und um das Dorfgemeinschaftshaus statt, dem der TSV Holtum (Geest) seit dem 1. Januar diesen Jahres angehört. Es waren eine Menge Kinder mit ihren Eltern, Großeltern und Geschwistern gekommen, um das Maskottchen Taffi kennenzulernen und mit ihm zu tanzen und Spaß zu haben. Außerdem wurden verschiedene Aktionen für die Kinder angeboten, unter anderem konnten sie ein Bild von Taffi ausmalen, was sie gern wahrnahmen und das fertige Bild dann Taffi schenkten. Jedes Kind der Kinderturngruppen ab vier Jahren erhielt einen Kinderturn-Clubausweis und vierteljährlich bekommen alle das Taffi-Magazin ausgehändigt. Am Geburtstag dürfen sie sich jeweils bei der Bäckerei Rotermundt gegen Vorlage ihres Ausweises eine Kleinigkeit abholen. Es wurden Kaffee, Kuchen und Kaltgetränke angeboten und alle hatten viel Spaß bei trockenem Wetter. Zum Abschluss tanzten die Kinder mit Taffi und einigen Eltern nach dem Taffi-Song.

 

Blutspenden am 19. April 2017

 

Zum 21. Blutspendetermin in Holtum (Geest) konnten 62 Spender auf dem Dorfplatz im Blutspendemobil des Roten Kreuzes begrüßt werden, darunter zwei Erstspender und 20 Spendenwillige aus umliegenden Ortschaften. Rainer Rihs und Rosemarie Burgon erhielten für ihre 50. Spende und Sven Ludwig für seine 25. Spende ein kleines Präsent vom Blutspendeteam des TSV Holtum (Geest). Es gab zwei Urkunden für die zehnte Spende, drei Nadeln für die sechste Spende und drei Spender waren zum dritten Mal dabei. Am häufigsten war Herma Schröder dabei, sie spendete zum 85. Mal ihr Blut.

Das Team des TSV Holtum (Geest) hatte wieder ein leckeres Buffet zusammengestellt, unter anderem mit verschiedenen selbstgemachten Salaten, Bockwürsten, Frikadellen, Kuchen und leckeren Schnittchen. Die Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr übernahmen wie jedes Jahr die Werbung, das Bereitstellen der Räumlichkeiten und die Aufnahme der Spender. Für zukünftige Spender gilt ab Januar 2017 eine Ausweispflicht zusätzlich zum Blutspendepass.

Im Herbst wird das Blutspendemobil am 19. September von 16 bis 20 Uhr wieder auf dem Holtumer Schulhof stehen, bitte den Termin vormerken und die Ausweise nicht vergessen.

Line-Dance

Am 23. Februar um 18 Uhr fand ein Schnupperabend Line-Dance im Dorfgemeinschaftshaus statt. Dazu waren viele Interessierte gekommen.

Nun haben sich genügend Dancer gefunden, sodaß jetzt wöchentlich donnerstags von 18:00 - 19:00 Uhr im Dorfgemeinschaftshaus getanzt wird.

Die Jahreshauptversammlung 2017 fand am 10. Februar um 20:00 Uhr im Dorfgemeinschaftshaus statt.

 

Zur Jahreshauptversammlung des TSV Holtum (Geest), Sparte Turnen, konnte Spartenleiterin Ilse Fluß 24 Mitglieder begrüßen, darunter auch den 1. Vorsitzenden des Gesamtvereins, Erich Willenbrock. Die Männergruppe um Übungsleiter Walter Fluß war zahlenmäßig wieder am stärksten vertreten. Die Spartenleitung hatte gehofft, durch den Wechsel der Veranstaltung auf einen Freitagabend mehr Mitglieder zur Teilnahme bewegen zu können.

 

Spartenleiterin Ilse Fluß gab einen Überblick über die Aktivitäten des vergangenen Jahres und erwähnte auch $die gute Zusammenarbeit aller Vereine des Dorfes beim Turmjubiläum im August. Die Mitgliederzahl des Vereins von über 200 steigt stetig, besonders im Kinderturnbereich vom Krabbelalter bis acht Jahre, was sicher an den sehr engagierten Übungsleiterinnen liegt.

 

Nach den positiven Berichten der Übungsleiter/innen, verlas Kassenwartin Helma Rippe den Kassenbericht. Die Kassenprüfer Hartmut Hasselhoff und Armin Winkler bescheinigten eine ordnungsgemäße Führung und beantragten die Entlastung des Vorstandes, die einstimmig erteilt wurde.

 

Dann folgte die Wahl des 2. Spartenleiters, bei der Walter Fluß einstimmig wiedergewählt wurde.

Kassenwartin Helma Rippe übt ihr Amt seit 20 Jahren aus und erhielt ein tolles Geschenk, bevor sie ebenfalls einstimmig wiedergewählt wurde.

Ilse Fluß stellte das Amt der Pressewartin zur Verfügung. Da Helma Rippe sich sowieso schon um die Internetseite der Turnsparte kümmert, erklärte sie sich bereit, neue Medienwartin zu werden und wurde auch hier einstimmig gewählt.

Übungsleiterin Monika Häfker hat aus beruflichen Gründen ihre Donnerstagsgruppe abgegeben und wurde ebenfalls mit einem Präsent für ihre langjährige Tätigkeit bedacht. Die Gruppe wird momentan abwechselnd von Helga Thran (Yoga), Anne Meier (Gesundheitssport) und Carola Vette (Fitness für Frauen) geleitet, bis sich ein/e neue/r Übungsleiter/in findet. Daher erhielten die drei als Dank einen Blumenstrauß.
Neue Kassenprüferin wurde Sandra Schulz für den ausscheidenden Hartmut Hasselhoff.

 

Unter dem Punkt Verschiedenes wurden einige interessante Dinge besprochen und bekannt gegeben:

 

Am 23. Februar um 18 Uhr wird ein Schnupperkurs Line-Dance für alle Holtumer angeboten. Wenn sich danach genügend Interessierte finden, wird Line-Dance als feste Stunde angeboten.
Es wird im März zum wiederholten Mal eine Fahrt nach Baltrum ins NTB-Heim stattfinden, die fast ausgebucht ist.

In den Sommerferien haben alle Übungsleiter eine wohlverdiente Pause, dafür wird auf dem Sportplatz wieder Heigln mit Renate Hellwinkel angeboten.

Zum Erntefest Ende August werden wieder Tortenbäcker/innen gesucht, die das Buffet bereichern.

Im nächsten Jahr feiert die Turnsparte 50-jähriges Bestehen.

Es ist zu erwähnen, dass die Wassergymnastikgruppe, die sich alle 14 Tage im Verwell in Verden trifft, noch Mitglieder aufnehmen kann, insbesondere sind auch Männer willkommen.

 

Zum Abschluss der Versammlung erfreuten sich alle Anwesenden an einem leckeren Buffet, das Vorstand und Übungsleiter/innen zubereitet hatten.

Monika Häfker, die ausscheidende Übungsleiterin, erhielt von Spartenleiterin Ilse Fluß ein Präsent zum Abschied.

Helma Rippe erhielt für ihre 20 Jahre währende Tätigkeit als Kassenwartin ebenfalls ein Dankeschön von Ilse Fluß. Sie wird das Amt weitere vier Jahre ausüben.

Zum Erntefest am 27. August 2016 haben wieder viele fleißige Tortenbäcker gebacken, die das Kuchenbufett reichhaltig bestücken konnten.
 

Der TSV war beim Umzug auch mit einem voll besetzten Wagen vertreten und es hat allen sichlich viel Spaß gemacht.

 

So werden unsere Geräte auch genutzt

Turmfest zum 125-jährigen Bestehen des Holtumer Glockenturmes mit Beteiligung aller Vereine am 6. und 7. August 2016

Am 6. und 7. August 2016 fand in Holtum (Geest) ein ganz besonderes Jubiläum statt. Der Holtumer Glockenturm, Wahrzeichen des Dorfes, feierte seinen 125-jährigen Geburtstag. Hierzu gab es ein Fest für die ganze Dorfgemeinschaft und Gäste.
Als Veranstalter hatten sich die örtlichen Vereine unter der Leitung von Ortsvorsteherin Helma Rippe zusammengeschlossen, um ein zweitägiges Fest auf die Beine zu stellen. So fand am Samstag ein Open-Air-Konzert mit der Band Souly CLUB statt, bei dem über 100 Zuschauer bei bestem Wetter begrüßt werden konnten.

 

Am Sonntag fand ein Freiluft-Gottesdienst mit Pator Dennis Oswich statt und die Vereine des Dorfes, genauso wie der Kindergarten, hatten ein buntes Rahmenprogramm für Groß und Klein organisiert. Es war ein rundum gelungens Fest für das ganze Dorf. 


Im Mittelpunkt stand dabei ganz klar der Glockentum auf dem Holtumer Schulhof. Im Jahre 1891 wurde als Zeichen des einsetzenden Wohlstandes ein bis dato im Kreisgebiet einmaliger Glockenturm erbaut. Er wurde für 4.000 Reichsmark errichtet. Die Glocke wurde vom Halbmeier Dietrich Heehmsoth gestiftet. Da für den Turm keinerlei öffentliche Gelder zur Verfügung standen, wurde der Bau nur durch gemeinsame Arbeit der gesamten Dorfgemeinschaft möglich.


Im 2. Weltkrieg wurde die Glocke beschlagnahmt und eingeschmolzen. 1949 erhielt der Turm eine neue Glocke, die ausschließlich von Spendengeldern erworben wurde.


Heute ist der Turm das Wahrzeichen des Dorfes und übernimmt zentrale Aufgaben. Die Uhr des Turms gibt die Zeit im Ort an. Die Glocke läutet zum Gebet, bei Hochzeiten, bei Taufen und wenn ein Dorfbewohner verstorben ist. Die auf dem Turm angebrachte Sirene alarmiert die Feuerwehr zum Einsatz. Am Fuße des Turms finden sämtliche Dorffeste statt, der Spielplatz wird vom Kindergarten genutzt und die Sitzgelegenheiten laden immer wieder Einwohner wie Gäste zum Verweilen ein.

 

Der TSV kümmerte sich um Kaffee und Torte, über 20 Stück wurden verkauft. Vielen Dank an die Spender und Bäckerinnen.

Fotos von Samstag, den 6. August, alle Fotos von Arne Jacobs, Helma Rippe, Jörg Leeske, VAZ

Fotos von Sonntag, den 7. August

Geräteputzen aller Gruppen am Montag, den 1. August 2016 ab 18:00 Uhr

Der Vorstand begrüßt es, wenn möglichst viele Sportler sich am Putzen beteiligen. Anschließend gibt es eine Stärkung. Leider waren in diesem Jahr fast nur Übungsleiter und Vorstandsmitglieder anwesend, Ausnahme war wie immer die Männertruppe.

Neuer Kühlschrank

Über eine energetische Austauschaktion des NTB Verden bekam der TSV Holtum einen neuen Kühlschrank für die Sportstätte am Holtumer Schulhof. Dadurch sollen die Energiekosten der Vereine gesenkt werden, was hier bestimmt der Fall sein wird, da der alte Kühlschrank seit Entstehen des Hauses im Jahre 1985 dort stand. Nun ist er entsorgt worden.

Sensationelle 80 Blutspender kamen am 5. April nach Holtum

Zum 20. Blutspendetermin in Holtum (Geest) konnten sensationelle 80 Spender auf dem Dorfplatz im Blutspendemobil des Roten Kreuzes begrüßt werden, darunter acht Erstspender und 18 Spendenwillige aus umliegenden Ortschaften. Bisher lag die durchschnittliche Spenderzahl zwischen 45 und 68. Dennis Schröder bekam für seine 25. Spende ein kleines Präsent vom Blutspendeteam überreicht. Es gab fünf Nadeln für die zehnte Spende, drei Spender waren 20 mal dabei, ein Spender war zum 30. mal dabei und ein Spender zum 70. mal. Am häufigsten ist Walter Fluß mit 104 Spenden dabei. Das Team des Roten Kreuzes hatte bei so vielen Spendern seine Kapazitäten voll ausgeschöpft.

Das Team des TSV Holtum (Geest) hatte wieder ein leckeres Buffet zusammengestellt, unter anderem mit verschiedenen selbstgemachten Salaten, Frikadellen, Kuchen und leckeren Schnittchen. Die Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr übernahmen wie jedes Jahr die Werbung, das Bereitstellen der Räumlichkeiten und die Aufnahme der Spender.
 

Im Herbst steht das Blutspendemobil nicht zur Verfügung, daher wird der nächste Termin voraussichtlich im Frühjahr 2017 stattfinden.

 

Bänke für den "Umkleideraum"

 

Die Schülerfirma Lindworx der Oberschule am Lindhoop in Kirchlinteln baute für den TSV Holtum (Geest) Sparte Turnen Bänke, damit sich alle Sportler hinsetzen können beim Schuhe zubinden usw.

Es meldeten sich sofort vier Holtumer Schüler zum Bauen, die die Bänke dann auch persönlich überreichten. Alle Anwesenden verweilten anschließend noch gemütlich bei Kaffee, Kuchen und Kaltgetränken im Dorfgemeinschaftshaus.

 

Die Schüler Jarod Janzen, Lehrerin Ulrike Mennecke, Felix Pesch, Cederic Durczak und Michael Lemke mit dem 2. Spartenleiter Walter Fluß, Spartenleiterin Ilse Fluß, Ortsvorsteherin Helma Rippe, den Übungsleiterinnen der Kindergruppen Katrin Klotzkowski und Michaela Meyer und die Kinder Pepe Quast, Matilda Klotzkowski und Ansgar Meyer freuen sich über fünf neue Bänke.

Faschingsfeier der Kinder und der Eltern-Kind-Gruppe gemeinsam mit den Krabbelkindern

 

Zwar erst am Aschermittwoch, aber dennoch mit sehr viel Spaß feierten die Kinder des TSV eine tolle Party, wie man den Fotos entnehmen kann. Die Übungsleiterinnen haben sich große Mühe gegeben, den Kindern einiges zu bieten.

Jahreshauptversammlung der Sparte Turnen am Montag, den 1. Februar 2016 um 20:00 Uhr im Dorfgemeinschaftshaus

Zur Jahreshauptversammlung konnte Spartenleiterin Ilse Fluß 26 Mitglieder begrüßen, darunter auch den 1. Vorsitzenden des Gesamtvereins, Erich Willenbrock. Die Männergruppe um Übungsleiter Walter Fluß war zahlenmäßig mit 13 Sportlern am stärksten vertreten.

 

Nach den positiven Berichten der Spartenleiter/innen, insbesondere aus der neu gegründeten Krabbelgruppe, der Eltern-Kind-Gruppe und der Gruppe der Vier- bis Achtjährigen, die sehr gut besucht werden, verlas Kassenwartin Helma Rippe den Kassenbericht. Die Kassenprüfer Heide Ohm, Hartmut Hasselhoff und Armin Winkler bescheinigten eine ordnungsgemäße Führung und beantragten die Entlastung des Vorstandes, die einstimmig erteilt wurde.

 

Neue Kassenprüferin wurde Alletta Bartelds für die ausscheidende Heide Ohm.

 

Für 2017 ist wieder eine Fahrt nach Baltrum ins NTB-Heim geplant. Für den erforderlichen Wirtschaftslehrgang fanden sich sofort zwei Sportler.

 

Zum Abschluss der Versammlung gab es einen Imbiss in Form von Würstchen, Kartoffel- und Krautsalat anstatt der sonst üblichen Knabbereien, was sehr gut angenommen wurde.

Tagesordnung:

 

  1. Begrüßung und Feststellung der Beschlussfähigkeit
    1.1 Bericht der  1. Spartenleiterin (Abt. Turnen)
  1. Jahresbericht der Schriftführerin
    2.1 Protokoll der Jahreshauptversammlung 15 liegt zur Einsicht aus und wird nicht verlesen.

3.  Berichte der Spartenleiter

  1. Jahresbericht der Kassenführerin
    4.1 Entlastung der Kassenführerin und des Vorstandes
    4.2 Wahl eines Kassenprüfers

     5.  Verschiedenes

5.1 Turmfest am 6. und 7. August 2016 zur 125-Jahr-Feier

 

Über eine zahlreiche Teilnahme freut sich der Vorstand des TSV Holtum (Geest)

 

I. Fluß, W. Fluß, C. Vette, H. Rippe, D. Intemann-Brandt

Am Dienstag, den 02. September 2015 ab 18:00 Uhr fand das jährliche Geräteputzen mit Geräteinventur im Dorfgemeinschaftshaus statt. Anschließend gab es einen kleinen Imbiss.

 

Der Vorstand hoffte auf eine rege Teilnahme der Mitglieder und es waren auch einige Sportler vertreten.

Anlässlich des am 29. August stattfindenden Erntefestes wurden wieder fleißige Tortenbäcker gesucht, die das Kuchenbufett mit leckeren Torten bestückten.

3. Beachvolleyballturnier am 4. Juli 2015 musste wieder ausfallen...

 

Angesichts der heißen Temperaturen an dem Samstag war das auch gut so.

Am 01. Juni 2015 konnte die Turnsparte ihr 200. Mitglied begrüßen.

 

Es handelt sich um Lennox Rosebrock, der zusammen mit seiner Mutter Julia in die Eltern-Kind-Gruppe aufgenommen wurde. Lennox erhielt als Präsent ein Sandspielzeug und einen Blumenstrauß für seine Mutter, der ihm offensichtlich auch sehr gut gefiel.

02.02.2015

 

Jahreshauptversammlung der Sparte Turnen um 20:00 Uhr im Dorfgemeinschaftshaus.

 

Um zahlreiches Erscheinen der Mitglieder wurde gebeten, es war aber lediglich die Männerturngruppe sehr zahlreich vertreten.

 

Die Berichte der Übungsleiter aller Gruppen fielen durchweg positiv aus. Die größte Beteiligung hat nach wie vor die Männergruppe, gefolgt von der montäglichen Pilatesstunde. Auch die beiden Kurse Rückenfit und 70Plus erfreuen sich großer Beliebtheit. Es ist ein Flyer entstanden, mit dem gezielt Werbung für die Kinderturngruppen gemacht werden soll.

 

Auch der Kassenbericht war positiv. Die Kassenprüfer bescheinigten ein einwandfreies Buchen und die Anwesenden entlasteten den Vorstand.

 

Ilse Fluß, derzeitige Pressewartin, wurde von der Versammlung einstimmig zur 1. Spartenleiterin gewählt.

Carola Vette wurde in ihrem Amt als stellv. 2. Spartenleiterin ebenso wie Doris Intemann-Brandt als Schriftführerin bei eigenen Enthaltungen einstimmig bestätigt. Neuer Kassenprüfer wurde Armin Winkler.

 

Außerdem gibt es ab sofort einen verminderten Jahresbeitrag für Schüler, Studenten und Auszubildende bis zum vollendeten 25. Lebensjahr von 24,- € statt des Jahresbeitrages von 40,- € für erwachsene Mitglieder.

 

Die Turnsparte beteiligt sich an den Kosten für einen der geplanten neuen zwölf Tische für das Dorfgemeinschatfshaus wie alle anderen Holtumer Vereine auch. Darüber freut sich sehr die Ortsvorsteherin, die das sonst nicht finanziert bekommt.

Wir wünschen allen unseren Mitgliedern und Sportinteressierten ein besinnliches Weihnachtsfest und alles Gute für das neue Jahr 2015!

04.07.2014

 

Leider muss unser für den 05.07.2014 geplantes Beachvolleyballturnier ausfallen, da sich zu wenig Mannschaften angemeldet hatten.

 

Wir vom Orga-Team fanden das sehr schade zumal auch das Wetter ganz gut mitspielt und wir hoffen, dass das Turnier im nächsten Jahr wieder mit vielen Teilnehmern und Zuschauern stattfinden kann. Der neue Termin wird im Frühjahr bekannt gegeben.

3. Beachvolleyballturnier am 5. Juli 2014, Beginn 11 Uhr, Damm 1 in Holtum (Geest).

 

Nähere Informationen sowie Anmeldedetails entnehmt bitte dem Aushang beim Bäcker sowie gegenüber in der "Kartoffelkiste".

 

Wir freuen uns über zahlreiche Teilnehmer und auch Schlachtenbummler!

15.03.2014

 

Franz Berger aus der Tischtennissparte, eingetragener Schriftführer, und Helma Rippe aus der Turnsparte, eingetragene 2. Vorsitzende des TSV, erhielten auf dem Kreissporttag 2014 in Morsum für ihre langjährige Vorstandstätigkeit die Silberne Ehrennadel des Kreissportbundes.

 

Das Foto zeigt alle mit der Silbernen Ehrennadel Geehrten.

Hier nun der Zeitungsartikel zu unserer Jahreshauptversammlung im Februar 2014:

19.12.2013

 

Allen Sportlern ein besinnliches Weinachtsfest und ein gesundes Jahr 2014.

 

Das Jahr 2013 war für den TSV Holtum (Geest) e.V. durchaus erfolgreich. Zunächst fand die Wochenendfahrt nach Baltrum statt, wir haben wieder zwei Kinder-Turn-Gruppen, die sehr gut besucht werden, unser Beachvolleyball-Turnier war ein voller Erfolg.

 

 

Wir sind schon sehr gespannt auf das neue Jahr und freuen uns darauf, Euch wieder viele tolle Angebote machen zu können.

 

Es grüßt Euch ganz herzlich,

 

die Abteilungsleitung Sparte Turnen

03.11.2013  Herzlichen Glückwunsch!!!

  

Aus gegebenem Anlass wollen wir hier an dieser Stelle unserem Übungsleiter Walter Fluss ganz herzlich zur bestandenen Prüfung als C-Trainer gratulieren.

 

Lieber Walter, wir danken Dir für Dein Engagement und freuen uns, dass Du für unsere Mitglieder diese Weiterbildung gemacht hast und wir so auch im Bereich des Männerturnens und Walken ein sehr kompetentes Angebot machen können!

17.08.2013   2. Beachvolleyballturnier

  

Am 17. August 2013 ist es wieder soweit: unser 2. Beachvolleyballturnier findet statt!

19.04.2013   ZUMBA Schnupperstunde

 

Am 19. April 2013 bieten wir allen Vereinsmitgliedern eine kostenlose ZUMBA-Schnupperstunde an. Beginn ist 19.00 Uhr!!! 

Vom TSV Verden kommt zu uns: Angela Verse-Aprile.


ZUMBA ist ein Trainig, in dem Tanz, Work Out, Aerobic und Herz-Kreislauftraining zu einem genialen Fitnessprogramm verschmelzen. Die durch lateinamerikanische Rhythmen inspirierte Musik lässt dich vergessen, dass du gerande 600-800 kcal/Std. verbrennst.....

Um mit ZUMBA zu beginnen ist es nicht nötig, Erfahrungen im Tanzen zu haben. ZUMBA kennt zudem kein Alter und eignet sich hervorragend, um Geist und Körper zu trainieren und fit zu halten. 

Um dir ein eigenes Bild von ZUMBA machen zu können, solltest du dir also diesen Termin freihalten!!!

Wir freuen uns auf euch...

04.02.2013   Jahreshauptversammlung

 

Die Jahreshauptversammlung findet - wie immer - im Dorfgemeinschaftshaus statt und beginnt um 20.00 Uhr. Der Vorstand bittet um rege Beteiligung.

17.12.2012

Wir wünschen allen Mitgliedern ein frohes Weihnachtsfest und alles Gute für das Jahr 2013!!!

 

Wir können auf ein erfolgreiches sportliches Jahr zurückblicken und sind schon in großer Erwartung, wie 2013 anlaufen wird.

Es wird eine Wochenendfahrt mit unseren Mitgliedern nach Baltrum geben, unser Beachvolleyballturnier geht in die zweite Runde und wir haben wohl noch die eine oder andere Überraschung in der Schublade....

 

Aber zunächst wollen wir Weihnachten feiern und das Jahr in Ruhe ausklingen lassen.

In diesem Sinne alles Gute!

30.06.2012  1. Beachvolleyballturnier Holtum (Geest)

 

Zum ersten Mal wurde in Holtum (Geest) ein Beachvolleyballturnier veranstaltet. Organisiert wurde dies vom

TSV. 8 Mannschaften à 4 Spieler hatten sich unter teilweise originellem Teamnamen angemeldet. Unter den Augen der Laienschiedsrichter wurden insgesamt 15 Spiele ausgetragen, an deren Ende es einen Sieger gab: Brunsbrock 1! Die Schiedsrichter haben zugegebenermaßen nicht alles mitbekommen, begaben sie sich doch in ein Umfeld, welches sie nie zuvor betreten hatten. Trotzdem hat dieses "Fun-Turnier" - und als solches wollen wir es auch weiterhin sehen - allen Teilnehmern sowie auch den Organisatoren so viel Spaß gemacht, dass wir glatt im nächsten Jahr zur Wiederholungstat schreiten wollen. Weiterhin soll der Spaß im Vordergrund stehen, die "Schiris" haben aber schon ein etwas strengeres bzw. gerechteres Auge angekündigt. Der Termin für das nächste Jahr wird euch rechtzeitig bekannt gegeben.

Es wurden viele Fotos gemacht, die in einer kleinen Diashow am Donnerstag, den 26.07.2012 ab 20.00 Uhr, am Ort der Veranstaltung gezeigt werden sollen. Alle Turnierteilnehmer sind hierzu herzlich eingeladen, Getränke und eventuelle Knabbereien sind selber mitzubringen.

Eindrücke vom 1. Beachvolleyballturnier bei strahlendem Sonnenschein am 30.06.2012
Erste Fachsimpeleien.....
Volle Konzentration...

25.05.2012 Kinderturnen ausgesetzt!

 

Ab Ende Mai wird das Kinderturnen leider ausgesetzt, da wir zur Zeit keinen Übungsleiter haben.

Wenn wir einen neuen Übungsleiter gefunden haben, werden wir die Aktivitäten natürlich sofort wieder aufnehmen!

12.03.2012 Die Vereinsmitglieder wurden mit neuen Jacken ausgestattet!

 

Am 12.03.2012 fanden sich doch einige zum lange angekündigten Fototermin ein, um sich mit den neuen Jacken ablichten zu lassen. Es sind natürlich noch viel, viel mehr, die auch eine Jacke bekommen haben, aber es hatte wohl nicht jedermann Zeit. Vielen Dank nochmals an diejenigen, die sich trotzdem die Zeit genommen haben.

Eine ziemlich ausgewogene "Rot-Blau-Mischung"....

 

 

Viele Sportler mit den neuen Jacken

16.02.2012 Ist gewesen, aber trotzdem aktuell:

 

Am Donnerstag, 16.02.2012, war ein Training zum Kennenlernen:

AROHA - ein effektiver und unkomplizierter Gesundheitskurs im 3/4 Takt, mit ständig wechselnden spannungsvollen und entspannenden Elementen, die verborgene Energien freisetzen.

AROHA ist ein ausdauerbetontes Training, bei dem große Muskelgruppen bei mittlerer Intensität über einen Zeitraum von 40-60 Minuten bewegt werden und stärkt somit das Herz-Kreis-Laufsystem. Es ist gleichzeitig ein sinnliches Training, das Emotionen anspricht und dem Teilnehmer Zeit gibt, sich selbst mit allen Sinnen zu spüren.

Alle, die es ausprobiert hatten (ca. 25 Teilnehmerinnen!), hatten ein tolles Probetraining ab 20.30 Uhr bis

21.30 Uhr im Dorfgemeinschaftshaus!





 

........................................und wie klasse es war!!! Die eine oder andere hat nun möglicherweise eine neue Sportart für sich persönlich entdeckt!!!

--------> > > > Danke, Natascha, für eine rundum gelungene Vorstellung! Es hat uns allen supergut gefallen!!!



NEU! NEU! NEU! NEU! NEU! NEU! NEU! .........Ab 06.02.2012: PILATES

Pilates ist ein systematisches Ganzkörpertraining zur Kräftigung der Muskulatur, primär der Beckenboden-, Bauch- und Rückenmuskulatur. Die Pilates-Methode ist ein ganzheitliches Training, in dem vor allem die tief liegenden, kleinen und meist schwächeren Muskelgruppen angesprochen werden, die für eine korrekte  und gesunde Körperhaltung sorgen sollen. Das Training beinhaltet Kraftübungen, Stretching und bewusste Atmung.

Ab dem 06.02.2012 wird dieses Training immer montags von 19.00-20.00 in unser regelmäßiges Programm mit aufgenommen. Übungsleiterin ist Anna Richter.

Unsere Homepage ist online!

Wir freuen uns, dass wir Ihnen unseren Verein jetzt auch im Internet vorstellen können!

An der Seite wird zur Zeit noch gearbeitet, so dass ständig Neuerungen zu sehen sein werden. Außerdem bitten wir um Verständnis, wenn nicht gleich alles richtig funktioniert.